Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung
  Großes Bild
 
Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung
von: Gudrun Faller (Hrsg.)
Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2010
ISBN: 9783456947990
367 Seiten, Download: 4703 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 6  
  Vorwort der Herausgeberin 10  
  Unternehmerischer Erfolg durch betriebliches Sozialvermögen: Ein thematischer Einstieg 12  
  Teil 1 Entwicklung, Verständnis und aktuelle Herausforderungen: Eine Standortbestimmung 14  
     1 Der Betrieb als gesundheitsförderndes Setting: Historische Entwicklung der Betrieblichen Gesundheitsförderung 16  
     2 Mehr als nur Begriffe: Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement im betrieblichen Kontext 24  
     3 Hat BGF eine rechtliche Grundlage? Gesetzliche Anknüpfungspunkte für die Betriebliche Gesundheitsförderung 35  
     4 Anspruch und Wirklichkeit: Zum aktuellen Stand der Betrieblichen Gesundheitsförderung 49  
  Teil 2 Konzepte zum Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit: Die theoretischen Grundlagen 58  
     5 Von Handlungs- und Entscheidungsspielräumen, Belohnungen und betrieblicher Gerechtigkeit: Die Modelle Demand- Control und berufliche Gratifikationskrisen 60  
     6 Belastungen sind neutral! Das Belastungs- Beanspruchungsmodell 71  
     7 Anforderungen und Belastungen im Job: Die Handlungsregulationstheorie 76  
     8 Widersprüchliche Arbeitsanforderungen. Ein nichtlinearer Ansatz zur Analyse von Belastung und Bewältigung in der Arbeit 83  
     9 Sozialkapital: nicht nur produktiv, sondern auch gesund! 96  
  Teil 3 Strukturen und Prozesse Betrieblicher Gesundheitsförderung: Das Handlungskonzept 104  
     10 Prämissen der Betrieblichen Gesundheitsförderung – ein Überblick 106  
     11 Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung: Interessenlagen – Handlungsbedingungen – Sichtweisen 113  
     12 Die Rolle der Vorgesetzten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement 122  
     13 Wenn Werbung nicht genügt: Information und Kommunikation in der Betrieblichen Gesundheitsförderung 129  
     14 Daten und ihre Vermittlung: Anforderungen an die Betriebliche Gesundheitsberichterstattung 135  
     15 Kein Ersatz für Kommunikation: Die Mitarbeiterbefragung als Element im Diagnoseportfolio der BGF 142  
     16 Partizipation im Betrieb: Gesundheitszirkel & Co 150  
     17 Evaluation von Betrieblicher Gesundheitsförderung – mehr als ein « Datenvergleich » 157  
     18 Lohnt sich Betriebliche Gesundheitsförderung? Ökonomische Indikatoren und Effizienzanalysen 166  
     19 …und die Nachhaltigkeit? 172  
  Teil 4 Annäherungen an die Betriebliche Gesundheitsförderung: Einstiegs- und Schnittstellenthemen 180  
     20 Stärken fördern, Schwächen anerkennen: Der Beitrag der Betrieblichen Gesundheitsförderung für die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit von älteren und älter werdenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 182  
     21 Fernab von Fehlzeitengesprächen: Betriebliches Eingliederungsmanagement als Chance und Herausforderung 191  
     22 Qualitäts- und Betriebliches Gesundheitsmanagement: Integration, Ergänzung oder Gegensatz? 199  
     23 Betriebliche Suchtprävention: Gesundheitsförderung und lösungsorientierte Interventionen 211  
     24 Von zunehmender Bedeutung: Unterstützungen bei psychischen Erkrankungen im Betrieb 221  
     25 Work-Life Balance – ein Thema der Betrieblichen Gesundheitsförderung 230  
  Teil 5 Bei uns ist das aber anders! Betriebliche Gesundheitsförderung in spezifischen Interventionsfeldern 242  
     26 «… zu teuer und zu aufwändig?» – Herausforderungen für die Betriebliche Gesundheitsförderung in Kleinen und Mittleren Unternehmen 244  
     27 …und wer denkt an uns? Gesundheitsförderung in Einrichtungen des Gesundheitswesens 253  
     28 Für alles ständig selbst verantwortlich? Belastungen, Gesundheitsressourcen und Prävention bei selbstständiger Erwerbsarbeit 259  
     29 Ein strukturelles Problem? Herausforderungen der Gesundheitsförderung für prekär Beschäftigte 267  
     30 …und die, die draußen sind? Gesundheitsförderung für Arbeitslose 276  
  Teil 6 Nur gemeinsam sind wir stark! Externe Akteure und Netzwerke in der Betrieblichen Gesundheitsförderung 284  
     31 Chancen und Herausforderungen der Netzwerkarbeit 286  
     32 Ist eine neue Qualität der Arbeit möglich? Das Projekt INQA 296  
     33 Das Deutsche und das Europäische Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung 305  
     34 Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit als Politikfeld in Deutschland 313  
  Teil 7 Perspektiven der Betrieblichen Gesundheitsförderung 320  
     35 Aufgaben und Chancen unter Krisenbedingungen 322  
  Quellenverzeichnis 330  
  Abkürzungsverzeichnis 356  
  Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 360  
  Sachregister 364  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Computer
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Technik / Wissen
Wirtschaft

© 2008-2019 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz